Anwendungsbereiche

Bewusstsein und Unbewusstes lassen sich bildlich gesprochen mit einem Eisberg vergleichen, wobei nur ein kleiner Teil des Eisbergs sichtbar über dem Wasser erscheint und der allergrösste Teil sich unter dem Wasser befindet. Der sichtbare kleine Anteil des Eisbergs entspricht unserem Bewusstsein, oft auch Tag-Bewusstsein oder Ober-Bewusstsein genannt.

Unser Bewusstsein ist der Praktiker unseres Lebens, der mit Denken und Wissen, Regeln, Ordnungen, Normungen, Sprache und Fremdsprachen unser Leben gestaltet.

eisberg2

Der grösste Teil des Eisbergs ist jedoch unsichtbar. Er befindet sich unter der Wasseroberfläche, d. h. unter unserem Tag-Bewusstsein. Das entspricht unserem Unbewussten, das wir auch Seele / Geist oder Bauchhirn nennen.

In unserem Unbewussten geht es oft „hoch her“, meist, ohne dass wir das in unserem „Kopf“ (Tag-Bewusstsein) bemerken.

Nichts, aber auch Nichts aus unserem Leben hat unser Unbewusstes vergessen, auch wenn unser Bewusstsein in der Regel von all diesen Dingen nichts mehr weiß oder nichts wissen will.

All diese Seelen-Bilder und Gefühle des Unbewussten sind in der Hypnose-Therapie abrufbar.


Daran erkennen Sie, dass Ihnen Hypnosetherapie helfen kann:

Es gibt eine Vielzahl von Krankheiten und Störungen, die mit Hilfe der Hypnosetherapie zielführend und wirkungsvoll behandelt werden können

Vorboten

  • Mangelnde Selbstsicherheit
  • Mangelndes Selbstwertgefühl
  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen

Auswirkungen

  • Chronische Verspannungen
  • Übergewicht und Magersucht
  • Hyperaktivität, Bettnässen
  • Burn-out und Stressreaktion
  • Zwänge und Süchte (z.B. Rauchen, Drogen, Alkohol, Spielsucht, exzessives Arbeiten)
  • Depressionen
  • Ängste & Phobien (Prüfungsangst, Platzangst, Flugangst, Angst vor Tieren etc.)

Ursachen

  • Belastung durch Schule, Leistungssport, Beruf, Erfolgsdruck
  • Mobbing
  • Trauer
  • Familiäre Probleme
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Sexueller Missbrauch

Die Hypnosetherapie ist für viele Betroffene eine  Ergänzung zur klassischen Schulmedizin bei:

  • Migräne
  • Allergien und Hautkrankheiten
  • Tinnitus
  • als begleitende Krebstherapie
  • M. Parkinson und Multiple Sklerose
  • Asthma
  • Bluthochdruck

Autogenes Coaching und Hypno-Coaching:

höhere Zufriedenheit und ein gesteigerter Erfolg in wichtigen Bereichen des Lebens.

 

Einsatzbereiche:

  •  Stärkung des Selbstbewusstseins
  •  Auflösung von Leistungsblockaden
  •  Lösen innerer Konflikte
  •  Abbau von Redeängsten
  •  Burn-out (Überforderung)
  •  Bore-out (Unterforderung)
  •  Kommunikationsverbesserung
  •  mehr Erfolg im Berufsleben
  •  berufliche Zufriedenheit
  •  Lösungsfindung in festgefahrenen oder scheinbar ausweglosen Situationen
  •  Zielfindung, privat und beruflich
  •  Ziel- und Standortbestimmung
  •  Karriereplanung und / oder berufliche Neuorientierung
  •  Umgang mit extremen Streßsituationen
  •  Umgang mit Existenzangst / Zukunftsangst
  •  Bewältigung von Konflikt- und Krisensituationen
  •  Umgang mit ständigem Leistungsdruck
  •  Umgang mit Entscheidungszwängen