Hypnosetherapie

In meiner langjährigen Praxiserfahrung als ausgebildete Hypnotherapeutin konnte ich vielen Menschen mit Hypnose helfen. Die Veränderungen meiner Patienten sind sehr positiv und faszinierend zugleich.

Hypnose, die älteste und natürlichste Heilmethode, die der Mensch kennt, wird seit 1958 als wirksame und sichere Ergänzung zur Medizin und als effizientes Verfahren in der Psychotherapie betrachtet.


Laut Forschungsgutachten der Bundesregierung zur Psychotherapie zählt Hypnosetherapie zu den 5 erfolgreichsten und am besten untersuchten Behandlungsverfahren in diesem Bereich
(Quelle: Deutsche Gesellschaft für Therapeutische Hypnose und Hypnoseforschung e.V. (GTH), Pirmasens).

Ich arbeite nach der „selbstorganisatorischen, lösungsorientierten Hypno-Kurztherapie“ nach Dr. phil. Dr. h.c. Klaus Mika.

Dr. Mika, der Leiter der Ersten Deutschen Schule für Iridologie und Klinische Hypnose, war nicht nur unter den Koryphäen seines Fachs als einer der besten – wenn nicht gar der beste – Hypnotherapeut Deutschlands bekannt.

Im Anschluss an die Ausbildung bei Dr. Mika absolvierte ich zahlreiche von der Bezirksärztekammer akkreditierte und von den Landesärzte-, Zahnärzte- und Psychotherapeutenkammern anerkannte Fort- und Weiterbildungen. U.a. beim Institut für Angewandte Hypnose von Peter Köhne, ehemaliger Leiter der Felsenlandklinik Dahn, Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin mit dem Schwerpunkt Hypnotherapie und einzige von der Krankenkasse anerkannte Hypnoseklinik in Deutschland.  Das IFAH zählt zu den ältesten und führenden Ausbildungsstätten für psychotherapeutische und medizinische Hypnose in Deutschland.

Das Besondere an dieser Art von Therapie: 

Die Hypnosetherapie ist keine Methode mit festgelegtem Ablauf, sondern passt sich individuell jedem Menschen an. Das Besondere und Revolutionäre jedoch ist die Selbstheilung des Patienten. Während der gesamten Hypnosesitzung besteht eine Kommunikation zwischen dem Therapeuten und dem Patienten, der sich in Trance – einem nach innen gerichteten Bewusstseinszustand – befindet. In dieser kommunikativen oder dialogischen Trance macht sich der Therapeut das Unbewusste des Patienten zum Helfer. Diese Therapieform und vor allem die selbstorganisatorische, lösungsorientierte Hypnosetherapie ist immer individuell auf den Patienten abgestimmt. Damit werden höhere Anforderungen an den Therapeuten gestellt, weil er sofort (und richtig!) auf jede Äußerung des Patienten reagieren muss. 

Hier kramen wir nicht mit zeitaufwändigen Gesprächen in den Problemen eines Patienten, sondern der Patient selbst kommuniziert während der Therapie in Trance direkt mit seinem Unbewussten. Nur das eigene Unbewusste weiß, woher ein Problem kommt und deshalb ist es auch das eigene Unbewusste, welches die Lösung kennt.


Mehr über mich, meine Ausbildung und meine Arbeitsweise finden Sie in meiner Vita


hypnose

Gerne berate ich Sie unverbindlich.

Rufen Sie mich an (07961 9687292), schreiben Sie eine E-Mail an doris@hypnosepraxis-rauskolb.de oder nutzen Sie das Kontaktformular: