28. März 2016

Hallo Frau Rauskolb,

eigentlich weiß ich gar nicht, ob es einen genauen Zeitpunkt gibt, an dem die Probleme bei meinem Sohn angefangen haben.
Am Anfang haben wir alles auf die Pubertät geschoben. Das war so ungefähr vor 2 Jahren. Lukas war damals 12 Jahre alt und hatte mal Probleme mit dem Lernen, mal mit den Lehrern, mal mit anderen Schülern. Da war es für mich nicht verwunderlich, dass er abends müde ins Bett ging und dann aber aufgrund der vielen Eindrücke und Geschehnisse nicht schlafen konnte. Wir haben viel geredet, zusammen Bücher gelesen, Entspannungsübungen versucht, sein Zimmer umgeräumt,…. Alles half nur kurzzeitig oder gar nicht. Er kam einfach nicht zur Ruhe.
Das steigerte sich innerhalb eines Jahres so stark, dass er nachts bis ca. 2.30 Uhr im Haus herumirrte und dabei alle anderen Familienmitglieder nicht schlafen konnten. Vereinzelt ging es sogar so weit, dass er vor lauter Panik, nicht einschlafen zu können, hyperventilierte. An eine auswärtige Übernachtung bei Freunden, Verwandten oder in einem Feriencamp war nicht zu denken. Ständig mussten wir ihn nachts abholen. Hilflos gingen wir zum Osteopathen, zum Hausarzt, zum Homöopathen,… Keiner konnte uns helfen.
Per Zufall habe ich durch eine Arbeitskollegin Ihre Internetadresse bekommen und habe mir Ihre Seite angeschaut. Ich gebe zu, dass ich zuerst zögerte, weil ich mit Hypnose überhaupt keine Erfahrung hatte. Als es dann wieder zu einer schrecklichen Woche ohne viel Schlaf kam, habe ich Sie angerufen.
Was soll ich sagen?!? Bereits nach dem ersten Termin bei Ihnen, konnte mein Sohn ohne Probleme einschlafen. Nach dem zweiten Termin nahm er bereits an einem 3-Tage-Camp teil. Es hat ihm total gut gefallen und das Einschlafen war kein Problem.
Inzwischen ist er wieder der selbstbewusste Junge, der weiß was er will. Unsere ganze Familie ist viel entspannter. Auch in der Schule ist er nicht mehr nur genervt.
Für mich ist es immer noch unglaublich. Die Therapie dauerte lediglich 3 Wochen und zeigte von Anfang an Wirkung. Ich werde Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

P.S. Gruß von Lukas und ein großes Dankeschön!!!